Univ.-Prof. Dr. Dietrich Scholler | Italienische und Französische Literaturwissenschaft

01.10.2019

Italienischsprachkurs am Romanischen Seminar

Zum Wintersemester 2019/20 konnte in Kooperation mit dem Istituto di Formazione linguistica e culturale kurzfristig ein Italienischsprachkurs am Romanischen Seminar eingerichtet werden. Der Kurs ist in Jogustine freigeschaltet. Zur Anmeldung geht es hier. Weitere Informationen finden Sie auf unserem Flyer.

29.09.2019

Deutscher Romanistentag, Sektionen 3 und 5

Der XXXVI. Deutsche Romanistentag hat das Rahmenthema "Wiederaufbau, Rekonstruktion, Erneuerung" und findet vom 29.09. bis zum 02.10.2019 in Kassel statt, mit starker Mainzer Beteiligung in den Sektionen 3 und 5: "Re-Konstruktion des Realen" und "Geschlechter(re)Inszenierungen im Drama des 17.-20. Jahrhunderts" (Programm).

29.03.2019

Veranstaltungsreihe zu Venedig: "La Serenissima – Die Löwenrepublik"

Die Ev. Stadtkirchenarbeit Mainz und Partner präsentieren: La Serenissima – Die Löwenrepublik. Kunst, Kultur, Kirche und Karneval in Venedig. Die Veranstaltungsreihe mit Ausstellungen, Diskussionen und Vorträgen findet in den Monaten April bis Juni im Landesmuseum Mainz und an anderen Orten statt. Weitere Informationen und Termine entnehmen Sie bitte dem Programmheft. ... Link: Eine Meldung

20.02.2019

PhiN-Beiheft 16: Moderne Prosa in Frankreich

Soeben erschienen: ein neues Beiheft der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz: Zwischen Genres und Medien: Formen moderner Prosa in Frankreich / Entre genres et médias: formes de la prose moderne en France, herausgegeben von Nanette Rißler-Pipka und Christof Schöch. ... Link: Eine Meldung

19.02.2019

Neuerscheinung

In der Schriftenreihe Romanica ist der sechste Band erschienen: Jenseits der Hauptstädte. Städtebilder der Romania im Spannungsfeld von Urbanität, Nationalität und Globalisierung. ... Link: Eine Meldung

12.02.2019

PhiN. Philologie im Netz 87/2019

Eine neue Ausgabe der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz ist erschienen, mit Beiträgen von Paul Gévaudan, Pierre Kodjio Nenguié und Orsolya Lénárt ... Link: Eine Meldung

30.01.2019

Tag der Offenen Tür – Alumnicaffè: alt trifft neu

Am Mittwoch, den 30. Januar, lädt das Team der Italianistik Sie dazu ein, uns auf dem Campus in der roten Infobox zu besuchen. Dort können Sie sich durch die Lehrenden beraten lassen oder das Gespräch mit ehemaligen und aktuellen Studierenden suchen. ... Link: Eine Meldung

24.-25.10.2018

Workshop "Conversazioni con assenti"

Aus Anlass der Settimana della lingua italiana findet am Romanischen Seminar der Uni Freiburg ein Workshop zu dem Thema "Conversazioni con assenti dalla canzone alla chat" statt. ... Link: Eine Meldung

15.09.2018

Neuerscheinung

In der Schriftenreihe Romanica ist der fünfte Band erschienen: Wissen im Herzen der Dichtung. Kardiozentrische Lyrik von Petrarca bis Marino.  ... Link: Eine Meldung

01.09.2018

Neuerscheinung

In der Schriftenreihe Romanica ist der vierte Band erschienen: Parthenope – Neapolis – Napoli. Bilder einer porösen Stadt.  ... Link: Eine Meldung

Akademischer Werdegang

1984–91 Romanistik, Germanistik und Philosophie in Venedig, Wien, Tours und Berlin
1988 Beifachprüfung (Italienisch, Freie Universität Berlin)
1990 Philosophicum (Philosophie und Erziehungswissenschaften, FU Berlin)
1992 Erstes Staatsexamen (Französisch und Deutsch, FU Berlin)
1994 Zweites Staatsexamen (Senatsverwaltung für Schule Berlin)
1995 Latinum (Senatsverwaltung für Schule Berlin)
1997 Gründer und Mitherausgeber der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz
2000 Abilitazione (Lehrbefähigung) für die Sekundarstufe II (scuole superiori) in der Lombardei
2001 Promotion im Fach Romanische Philologie (FU Berlin)
1/2011 Habilitation für das Fach Romanische Philologie (Ruhr-Universität Bochum)

 

Berufliche Tätigkeit

1987–90 Tutor am FB Germanistik, Hilfskraft am Institut für Romanische Philologie der FU Berlin
1992–94 Studienreferendar am Hermann-Hesse-Gymnasium in Berlin-Kreuzberg
1994–99 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanische Philologie der FU Berlin
2000 Wiss. Mitarbeiter am Forschungszentrum Europäische Aufklärung in Potsdam
2001 Wiss. Mitarbeiter im DFG-Projekt "Die Italienbestände der Anna Amalia Bibliothek"
2001–04 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Italienische Philologie der LMU München
2004–10 Akademischer Rat am Romanischen Seminar der Ruhr-Universität Bochum
4/2011– Professor (W3) am Romanischen Seminar der JGU Mainz (Ruf 2/2013)

Brigitte Stortz-Schindler

Sekretariat / Email / Raum 01-548 / Tel +49 6131 39-25505


Teresa Cordero Villar, B.A.

PhiN-Redaktion Mainz / Email / Raum 01-548 / Tel +49 6131 39-25504


Dr. Frédérique Bauer

Lehrkraft für besondere Aufgaben / Email / Raum 01-552 / Tel +49 6131 39-26857


Dr. Anna Campanile 

Lehrkraft für besondere Aufgaben / Email / Raum 01-546 / Tel +49 6131 39-24439


Dr. Christiane Conrad von Heydendorff

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Email /  Raum 01-542 /  Tel +49 6131 39-26859


Isabella Vergata, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Email /  Raum 01-542 /  Tel +49 6131 39-26652


Lara Maria Bitter, B.Ed.

Studentische Hilfskraft (Forum für Italienstudien) / Email / Raum 01-548 / Tel +49 6131 39-25504


Patrick Teichmann, M.Ed.

Doktorand / Email / Raum 02-558 / Tel +49 6131 39-26858
Herr Teichmann ist seit dem 1. Juli 2019 Lehrkraft für besondere Aufgaben (i. V.) im Arbeitsbereich von Prof. Porra.


Dott.ssa Giulia Soldati

Abgeordnete Lehrkraft / Email


Ehemalige

Dr. Vanessa Schlüter
Elisa Bordo


Monographien

  1. Umzug nach Encyclopaedia. Zur narrativen Inszenierung des Wissens in Flauberts Bouvard et Pécuchet. Berlin: Weidler 2002. (= Romanice. Berliner Schriften zur romanischen Kultur- und Literaturgeschichte, 19) [Zusammenfassung]
  2. Transitorische Texte. Hypertextuelle Sinnbildung in der italienischen und französischen Literatur. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, Mainz UP 2016. (= Romanica. Mainzer Studien zur romanischen Literatur- und Kulturwissenschaft, 2)

Herausgabe

  1. mit Sebastian Neumeister: Giacomo Leopardi 1798–1998. Berlin 1998. (= PhiN. Philologie im Netz: Beiheft 1) [www.phin.de/beiheft1/b1i.htm]
  2. mit Jörg Dünne und Thomas Stöber: Internet und digitale Medien in der Romanistik: Theorie – Ästhetik – Praxis. Akten der Sektion 22 des XXVIII. Deutschen Romanistentags in Kiel 2003. Berlin 2004. (= PhiN. Philologie im Netz: Beiheft 2) [www.phin.de/beiheft2/b2i.htm]
  3. mit Stephan Leopold: Von der Dekadenz zu den neuen Lebensdiskursen. Französische Literatur und Kultur zwischen Sedan und Vichy. München: Fink 2010. [mehr]
  4. mit Elisabeth Oy-Marra: Parthenope – Neapolis – Napoli. Bilder einer porösen Stadt. Göttingen: V&R, Mainz UP 2018. [mehr]

Aufsätze

  1. Wilhelm Waiblinger (Heilbronn 1804–1830 Rom), in: Neumeister, Sebastian / Sirri, Raffaele (Hg.): Il sogno mediterraneo. Tedeschi a Napoli al tempo di Goethe e di Leopardi. Napoli: Macchiaroli 1996, 186–193.
  2. Zum Stand der Forschung über den französischen Roman der achtziger Jahre, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 46.1 (1996), 116–125.
  3. 'Ce qu'on appelle le coup de foudre est vrai pour toutes les passions'. Die première rencontre in Flauberts Bouvard et Pécuchet, in: Gelz, Andreas u.a. (Hg.): Liebe und Logos. Beiträge zum 11. Nachwuchskolloquium der Romanistik. Bonn: Romanistischer Verlag 1996, 245–258.
  4. 'Mais on ne voit chez vous que des choses lugubres' – Enzyklopädische Sichtbarkeit in Flauberts Bouvard et Pécuchet, in: PhiN. Philologie im Netz 1 (1997), 43–62. [www.phin.de]
  5. Se débrouiller à l'écrit. Ein Trainigsprogramm zur Verbesserung der Textproduktion, in: Der Fremdsprachenunterricht 1 (1998), 22–31.
  6. 'E il navigar m'è dolce in questo mare'. Über's Datenmeer zu Leopardi, in: Ginestra 8 (1998), 64–72.
  7. Abschied von den nicht mehr freien Künsten. Der Stellenwert der artes liberales in Charles Sorels Science universelle, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 108.1 (1998), 18–26.
  8. Der Romananfang als Ort der Leserverführung, in: Wanning, Frank / Wortmann, Anke (Hg.): Gefährliche Verbindungen. Verführung und Literatur. Berlin: Weidler 2001, 271–283. (= Körper – Zeichen – Kultur 5)
  9. Die Rezeption der romanischen Literaturen in der (Neue[n]) Bibliothek und im Journal étranger, dargestellt am Beispiel Algarotti, in: Klingenberg, Anneliese / Middell, Katharina / Middell, Matthias / Stockinger, Ludwig (Hg.): Sächsische Aufklärung. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2001, 211–229. (= Leipziger Studien zur Erforschung von regionenbezogenen Identifikationsprozessen, 7)
  10. Im Westen viel Neues. Francis Bacon und die französischen Enzyklopädisten, in: Johnston, Andrew / Schneider, Ulrike (Hg.): Anglo-romanische Kulturkontakte von Humanismus bis Postkolonialismus. Berlin: Dahlem UP 2002, 51–83. [mit Susanne Rupp]
  11. Narcissus absconditus. Zur Remythologisierung petrarkesker Topik bei Gaspara Stampa, in: Felten, Hans / Nelting, David (Hg.): ...se vi rimembra di Narcisso...Metapoetische Funktionen des Narziss-Mythos in romanischen Literaturen. Frankfurt am Main u.a.: Lang 2003, 83–90.
  12. Einschiffung nach Cyberia. Neuigkeiten aus der Tiefe des digitalen Raums, in: PhiN. Philologie im Netz 24 (2003), 98–108. [www.phin.de]
  13. Enciclobaldone? Leopardi und der enzyklopädische Diskurs, in: Föcking, Marc / Steinkamp, Volker (Hg.): Giacomo Leopardi. Dichtung und Wissenschaft im frühen 19. Jahrhundert. Münster/Hamburg/London: Lit-Verlag 2004, 31–48. (= Romanistik 12)
  14. Digitale Rückkopplung: zur Darstellung der neuen Medien in Giuseppe Calicetis 'Tagebuchcollage' Pubblico/Privato 0.1, mit einem methodischen Vorspann zu Problemen der Intermedialität, in: Dünne, Jörg / Scholler, Dietrich / Stöber, Thomas (Hg.): Internet und digitale Medien in der Romanistik: Theorie – Ästhetik – Praxis. Akten der Sektion 22 des XXVIII. Deutschen Romanistentags in Kiel 2003. Berlin 2004, 184–213. (= PhiN. Philologie im Netz: Beiheft 2) [www.phin.de/beiheft2/b2i.htm]
  15. Flaubert bittet zum Totentanz: Anmerkungen zu Yvonne Bargues-Rollins' Studie Le pas de Flaubert: une danse macabre (Paris 1998), in : Germanisch-Romanische Monatsschrift 54.2 (2004), 235–244.
  16. Raum und Hypertextliteratur: Miguel Angel Garcías Hyper-Erzählung Border Line, in: Dünne, Jörg / Doetsch, Hermann / Lüdecke, Roger (Hg.): Von Pilgerwegen, Schriftspuren und Blickpunkten. Raumpraktiken in medienhistorischer Perspektive. Würzburg: Königshausen & Neumann 2004, 281–301.
  17. Flauberts kleine Lebensmittelkunde, in: Hülk, Walburga / Renner, Ursula (Hg.): Biologie, Psychologie, Poetologie. Verhandlungen zwischen den Wissenschaften. Würzburg: Köngishausen & Neumann 2005, 233–241.
  18. Flauberts Bouvard et Pécuchet im Spiegel der Forschung, Teil I (1881–1999), in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 116.2 (2006), 131–173.
  19. Liens dangereux. Jean-Pierre Balpes Hyper-Krimi Lettre-Néant, in: Gelz, Andreas (Hg.): Computer, Internet und Literatur in Frankreich und der Frankophonie, Dossier Nr. 123 der Zeitschrift Lendemains (2006), 170–182.
  20. Flauberts Bouvard et Pécuchet im Spiegel der Forschung, Teil II (2000–2004), in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 117.2 (2007), 133–158.
  21. Ansätze zu einer posttypographischen Literaturdidaktik am Beispiel eines Weblog-Krimis, in: Schumann, Adelheid / Steinbrügge, Lieselotte (Hg.): Didaktische Transformation und Konstruktion. Zum Verhältnis von Fachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik. Frankfurt am Main: Lang 2007, 53–66.
  22. Giacomo Leopardi und die philosophische Erschwerung der bukolischen Dichtung: L'infinito, in: Friedlein, Roger / Poppenberg, Gerhard / Volmer, Annett (Hg.): Arkadien in den romanischen Literaturen. Zu Ehren von Sebastian Neumeister zum 70. Geburtstag. Heidelberg: Winter 2008, 469–481.
  23. Digitale Poesie, in: Hempfer, Klaus W. (Hg.): Sprachen der Lyrik – von der Antike bis zur digitalen Poesie. Für Gerhard Regn anläßlich seines 60. Geburtstags. Stuttgart: Steiner 2008, 451–464.
  24. Von München nach Rom über Marinetti zu McLuhan. Nebengedanken zum 100. Geburtstag des Manifeste du Futurisme (1909), in: PhiN. Philologie im Netz 47 (2009), 98–106. [www.phin.de]
  25. Theatralität als Argument digitaler Literatur, in: Dünne, Jörg / Friedrich, Sabine / Kramer, Kirsten (Hg.): Theatralität und Räumlichkeit. Würzburg: Königshausen & Neumann 2009, 195–212.
  26. Frivole Enzyklopädistik: Voltaire, Flaubert, Calvino, in: Comparatio 1.2 (2009), 339–356.
  27. Transfugale Verse. Lyrik im Zeitalter der Digitalmoderne, in: Wehle, Winfried (Hg.): 20. Jahrhundert – Lyrik. Tübingen: Stauffenburg 2010, 381–407. (= Stauffenburg Interpretation – Französische Literatur)
  28. Nationalvitalistische Bildung in Maurice Barrès' Roman Les déracinés, in: Leopold, Stephan / Scholler, Dietrich (Hg.): Von der Dekadenz zu den neuen Lebensdiskursen. Französische Literatur und Kultur zwischen Sedan und Vichy. München: Fink 2010, 258–272.
  29. Vom Personen- zum Datentransport. Antonio Zoppettis Esercizi di stile blog, in: Nickel, Beatrice (Hg.): Die Poesie und die Künste als inszenierte Kommunikation. Festschrift für Reinhard Krüger zum 60. Geburtstag. Tübingen: Stauffenburg 2011, 297–310.
  30. Die Geburt der Tour de France aus dem Geist des Sportjournalismus. Zur medialen Konstruktion eines Kollektivsymbols, in: PhiN. Philologie im Netz 57 (2011), 34–48. [www.phin.de]
  31. Rom in Weiß. Stadt und Traum in Gabriele D'Annunzios Roman Il piacere, in: Goumegou, Susanne / Guthmüller, Marie (Hg.): Traumwissen und Traumpoetik. Onirische Schreibweisen von der literarischen Moderne bis zur Gegenwart. Würzburg: Königshausen & Neumann 2011, 85–102.
  32. Metaphernmodelle aktueller Kommunikationsorganisation, in: Gendolla, Peter / Schäfer, Jörgen (Hg.): Literatur, Raum, Neue Medien. Schwerpunkt der Zeitschrift Sprache und Literatur 42.108. Paderborn: Fink 2011, 79–102.
  33. Anmerkungen zur Übersetzung von transpoematischen Anaphern in Petrarcas Canzoniere, in: Fischer, Carolin / Nickel, Beatrice (Hg.): Lyrik-Übersetzung zwischen imitatio und lyrischem Transfer: Sprachen, Räume, Medien. Tübingen: Stauffenburg, 2012, 157–168.
  34. Vom Leben der Lebensmittel in Zolas Le ventre de Paris, in: Ette, Ottmar / Sánchez, Yvette (Hg.): LebensMittel. Essen in Literatur-, Film und Kulturwissenschaften. Bielefeld: Transcript 2013, 61–72.
  35. Der Mythos der Passantin in der europäischen Literatur der Spätmoderne, in: Oster, Angela / Witthaus, Jan-Henrik (Hg.): Vom Milieu zur Matrix. Die Stadt als Raum von Regierung und Erkenntnis im Frankreich der Moderne. Freiburg: Rombach 2014, 119–136.
  36. Petrarca e l'anafora. Il macrotesto poetico come problema della traduzione, in: Weiss, Irene M. (Hg.): Dichtung übersetzen: Werkstatterfahrungen und theoretische Beiträge / Traducir poesía: expreincias de taller y aportes teóricos. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, 133–144.
  37. Verismus und Diskurskritik. Anmerkungen zu Luigi Capuanas Giacinta, in: Schneider, Lars / Xuan, Jing (Hg.): Anfänge vom Ende. Schreibweisen des Naturalismus in der Romania. Paderborn: Fink 2014, 285–302.
  38. Inizi difficili – Das Incipit als Problemzone im italienischen Roman der Moderne, in: Kuhn, Helke / Nickel, Beatrice (Hg.): Erschwerte Lektüren. Der literarische Text im 20. Jahrhundert als Herausforderung für den Leser. Frankfurt am Main: Lang 2014, 107–120.
  39. Piemontesische Konfessionen: Alfieris Vita zwischen Heteronomie, Heroisierung und Autoparodie, in: Leopold, Stephan / Poppenberg, Gerhard (Hg.): Planet Rousseau. Zur heteronomen Genealogie der Moderne. Paderborn: Fink 2015, 235–244.
  40. Wege und Formen der Mediensatire am Beispiel des Portals Le Gorafi, in: Kreknin, Innokentij / Marquardt, Chantal (Hg.): Das digitalisierte Subjekt. Grenzbereiche zwischen Fiktion und Alltagswirklichkeit. Sonderausgabe # 1 von Textpraxis. Digitales Journal für Philologie (2.2016), 95–106. [www.textpraxis.net]
  41. Marinos bukolische Stellvertreter zwischen Selbstautorisierung und Selbstverlust, in: Weiss, Irene M. / Seng, Helmut (Hg.): Bukoliasmos. Antike Hirtendichtung und neuzeitliche Transformationen. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016, 145–169.
  42. Überlegungen zur Poetik der Traumgrenze in Petrarcas Canzoniere, in: Del Valle Luque, Victoria / Koch, Corinna (Hg.): Romanistische Grenzgänge: Gender, Didaktik, Literatur, Sprache. Stuttgart: ibidem 2017, 225–241.
  43. Morte al cor, vita al canto. Virtuoses Träumen und Scheitern in Marinos Rime amorose, in: Komorowska, Agnieszka / Nickenig, Annika (Hg.): Poetiken des Scheiterns. Formen und Funktionen unökonomischen Erzählens. München: Fink 2018, 205–216.
  44. Stadt, Land, Fluss. Gründungsmythen in Pennacchis Canale Mussolini, in: Schrader, Sabine / Lange, Stella (Hg.): Jenseits der Hauptstädte. Stadtbilder der Romania im Spannungsfeld von Urbanität, Nationalität und Globalisierung. Göttingen: V&R, Mainz UP 2019, 29–52.
  45. De l'intercesseur au centre d'intérêt. Sur l'évolution de la place des rêves dans la poésie de la Renaissance italienne, in: Dieterle, Bernard / Engel, Manfred (Hg.): Historizing the Dream. Le rêve du point de vue historique. Würzburg: Königshausen & Neumann 2019, 119–129.
  46. Zyklisch-serielles Erzählen in Marinos Rime amorose, in: Föcking, Marc / Kuhn, Barbara (Hg.): Das Gesetz der Serie. Konzeptionen und Praktiken des Seriellen in der italienischen Literatur. Heidelberg: Winter 2019, 1–12.

Kleinere Beiträge

  1. Kurzbeiträge zu Johann Wolfgang von Goethe, Franz Grillparzer, August Kopisch, August von Kotzebue, Gotthold Ephraim Lessing, Fanny Lewald, Karl Philipp Moritz, Wilhelm Müller, August von Platen, Philipp Joseph von Rehfues, Zacharias Werner, in: Neumeister, Sebastian / Sirri, Raffaele (Hg.): Il sogno mediterraneo. Tedeschi a Napoli al tempo di Goethe e di Leopardi. Napoli: Macchiaroli 1996, 99–101, 104–106, 124–127, 127–129, 129–132, 132–133, 148–150, 151–153, 155–160, 162–165, 198–200.
  2. Harald Weinrich, in: Nünning, Ansgar (Hg.): Metzler Lexikon Literatur- und Kulturtheorie. Ansätze – Personen – Grundbegriffe. Stuttgart: Metzler 1998, 559–560.
  3. Jean Echenoz (*1946, Valenciennes). Von 08/15 bis 007, in: Metz, Petra / Naguschewski, Dirk (Hg.): Französische Literatur der Gegenwart. Ein Autorenlexikon. München: Beck 2001, 84–86.
  4. Vorwort, in: Dünne, Jörg / Scholler, Dietrich / Stöber, Thomas (Hg.): Internet und digitale Medien in der Romanistik: Theorie – Ästhetik – Praxis. Akten der Sektion 22 des XXVIII. Deutschen Romanistentags in Kiel 2003. Berlin 2004, 1–9. (= PhiN. Philologie im Netz: Beiheft 2) [mit Jörg Dünne und Thomas Stöber] [www.phin.de/beiheft2/b2t00.htm]
  5. Phädra und der Burgerking. Sarah Kanes Tragödie Phaidras Liebe im Dortmunder Studiotheater, in: Grimm, Jürgen / Ißler, Roland (Hg.): Theater über Tage 2008. Jahrbuch für das Theater im Ruhrgebiet. Münster: Rhema 2008, 89–92. [Info]
  6. Stadt des Porösen – Neapel als Denkbild, in: Oy-Marra, Elisabeth / Scholler, Dietrich (Hg.): Parthenope – Neapolis – Napoli. Bilder einer porösen Stadt. Göttingen: V&R, Mainz UP 2018, 7–20. [PDF]

Rezensionen

  1. Boehnke, Heiner / Kuhn, Bernd (1993): Anstiftung zur Poesie. Oulipo-Theorie und Praxis der Werkstatt für potentielle Literatur. Bremen: Manholt, 151 S., in: Der Fremdsprachenunterricht 40 (1996), 37.
  2. Niderst, Alain (1994): Jean Giraudoux, ou l'impossible éternité. Paris: Nizet, 74 S., in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 106 (1996), 87–89.
  3. Helbig, Jörg (1996): Intertextualität und Markierung. Heidelberg: Winter, 263 S., in: PhiN. Philologie im Netz 5 (1998), 71–77. [www.phin.de]
  4. Gauvin, Lise (Hg.) (1997): Jean Giraudoux et l'écriture palimpseste. Actes du colloque de la Société internationale des études giralduciennes (Montréal, 26–29 septembre 1995). Montréal: Université de Montréal, 292 S. (= Paragraphes, 14), in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 113 (2003), 57–61.
  5. Nissim, Liana (Hg.) (2000): Le letture / La lettura di Flaubert. Mailand: Cisalpino, 425 S., in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 114.3 (2004), 304–313.
  6. Bishop, Michael / Elson, Christopher (Hg.) (2002): French Prose in 2000. Amsterdam, New York: Rodopi, 272 S. (= Faux Titre, Études de langue et littérature françaises 231), in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 115.2 (2005), 153–158.
  7. Jünke, Claudia (2003): Die Polyphonie der Diskurse. Formen narrativer Sprach- und Bewußtseinskritik in Gustave Flauberts "Madame Bovary" und "L'Education sentimentale". Würzburg: Köngishausen & Neumann, 266 S. (= Epistemata. Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft, Bd. 428), in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 55.4 (2005), 476–480.
  8. Raitt, Alan (2010): Flaubert's First Novel. A study of the 1845 Éducation sentimentale. Oxford u.a.: Lang, 134 S. (= Le Romantisme et après en France, 18), erscheint in: Germanisch-Romanische Monatsschrift
Sommersemester 2019

  • HS Chouannerie und Konterrevolution im Roman des 19. Jahrhunderts
  • HS Goldoni und Venedig
  • KO Examenskolloquium (F/It.)
  • VL Hirtendichtung
  • (Hg.): PhiN. Philologie im Netz, 1 (1997) – , mit Paul Gévaudan, Hiltrud Lautenbach, Alexander Nebrig und Peter Schneck [www.phin.de]
  • (Hg.): PhiN. Philologie im Netz: Beihefte, 1 (1998) – , mit Paul Gévaudan, Hiltrud Lautenbach, Alexander Nebrig und Peter Schneck [www.phin.de/phin/bi.htm]
  • (Hg.): Romanica. Mainzer Studien zur romanischen Literatur- und Kulturwissenschaft, Vandenhoeck & Ruprecht, Mainz University Press, mit Stephan Leopold und Véronique Porra
  • Mitglied im Forschungsnetzwerk Cultural Dream Studies
  • Sprecher des Forums für Italienstudien der JGU Mainz
  • Gutachter für div. Wissenschaftsorganisationen, Zeitschriften und Schriftenreihen

14.06.2018

Studientag / Giornata di studi: Nationenbildung in Sprache und Literatur

Am Donnerstag, den 14. Juni, veranstaltet das Romanische Seminar in Kooperation mit dem IAK Italien zum dritten Mal eine Giornata di studi. Der Studientag ist in diesem Jahr dem Thema "Italienische Nationenbildung in Sprache und Literatur" gewidmet und findet von 14 bis 16 Uhr im Raum P 6 (Philosophicum) statt.  ... Link: Eine Meldung

06.05.2018

Night of the Profs (Staatstheater Mainz)

Am Sonntag, den 6. Mai 2018, findet im Staatstheater Mainz die "Night of the Profs" statt. Acht Professoren/innen des Interdisziplinären Arbeitskreises Italien der Uni Mainz werden alle Interessierten zu einem "Viaggio in Italia" mitnehmen und dabei in entspannter Atmosphäre über aktuelle Forschungsthemen mit Italienbezug sprechen. ... Link: Eine Meldung

10.03.2018

PhiN-Beiheft 14: Cultures of Affectivity

Soeben erschienen: ein neues Beiheft der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz: Cultures of Affectivity: Early Modern Sidelights, herausgegeben von Victor A. Ferretti. ... Link: Eine Meldung

01.03.–03.03.2018

Deutscher Italianistentag in Mainz

Vom 1. bis zum 3. März 2018 findet der Italianistentag des Deutschen Italianistenverbands (DIV) zum ersten Mal in seiner Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. Das Thema lautet "Ibridità e norma – Norm und Hybridität" und wird in vier Sektionen aus linguistischer, literatur- und kulturwissenschaftlicher sowie aus didaktischer Perspektive beleuchtet. ... Link: Eine Meldung

01.02.2018

Seminargespräch: Zurück zum Realen?

Anlässlich einer Buchneuerscheinung lädt das Romanische Seminar in Kooperation mit dem Verlag Vandenhoeck & Ruprecht am Donnerstag, den 1. Februar, um 16.15 Uhr (SB II, 03-144), alle Interessierten zu einem Seminargespräch mit Dr. Christiane Conrad von Heydendorff ein. Thema: Zurück zum Realen? Ammanitis Come Dio comanda.  ... Link: Eine Meldung

07.12.2017

Gastvortrag: Pirandello und der alltägliche Wahnsinn

Im Rahmen der Seminare "Un secolo di Pirandello al cinema" und "Norm und Hybridität" hält Prof. Dr. Marc Föcking (Hamburg) einen Vortrag mit dem Thema "Matto regiert. Pirandello und der alltägliche Wahnsinn" (Schule des Sehens, Philosophicum, 14 bis 16 Uhr). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.  ... Link: Eine Meldung

06.11.2017

PhiN-Beiheft 13: Representations of History

Soeben erschienen: ein neues Beiheft der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz: Distance and/or Close-up: Visuality, Community and Affect in Representations of History, herausgegeben von Karin Peters, Lisa Zeller und Julia Brühne . ... Link: Eine Meldung

06.07.2017

Gastvortrag: Marinos Poetik

Im Rahmen des Seminars "Marino: Rime amorose" hält Prof. Dr. David Nelting (Bochum) einen Vortrag zum Thema: "...formar modelli nuovi..." Marinos Poetik des 'Neuen' und die Hybridisierung des 'Alten' (18:15 Uhr im P 109a, Philosophicum).  ... Link: Eine Meldung

30.05.2017

Studientag: Intrecci italoamericani

In Kooperation mit dem Obama-Institut des Department of English and Linguistics lädt das Romanische Seminar am Dienstag, den 30. Mai, ab 10 Uhr alle Interessierten zum Besuch des Studientags ein. Der Studientag ist in diesem Jahr dem Thema "Italoamerikanische Verflechtungen" gewidmet und findet in der Schule des Sehens (Philosophicum) statt.  ... Link: Eine Meldung

17.01.2017

Seminargespräch: Huysmans und die Hysterie

In Kooperation mit dem Verlag Vandenhoeck & Ruprecht lädt das Romanische Seminar am Dienstag, den 17. Januar um 12 Uhr (Philosophicum, P 108) alle Interessierten zu einem Seminargespräch mit Dr. Lisa Zeller ein. Thema: J.-K. Huysmans und die Hysterie der republikanischen Nation.  ... Link: Eine Meldung

01.10.2016

Mainzer Studien

In der neu gegründeten Schriftenreihe "Romanica. Mainzer Studien zur romanischen Literatur- und Kulturwissenschaft" ist der erste Band erschienen: Auf der Suche nach der verlorenen Männlichkeit. Republikanische Allegorien im französischen Roman um 1900 von Lisa Zeller.  ... Link: Eine Meldung

28.09.–30.09.2016

Traumwissen und Traumpoetik

Ende September findet an der Gutenberg-Universität eine internationale Tagung mit dem Thema "Traumwissen und Traumpoetik von Dante bis Calderón" statt. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

19.05.2016

Gastvortrag: Bildungsschäfer und Schäferbilder

Am Donnerstag, den 19. Mai 2016, hält Prof. Dr. Sebastian Neumeister (FU Berlin) einen Gastvortrag mit dem Thema "Bildungsschäfer und Schäferbilder. Die Wiedergeburt der Bukolik in der Frührenaissance". Ort: Gebäude SB II, Raum 04–432; Beginn: 10.15 Uhr.

05.05.2016

PhiN-Beiheft 10: Mensch – Maschine – Materie – Tier

Soeben erschienen: ein neues Beiheft der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz: Mensch – Maschine – Materie – Tier. Entwürfe posthumaner Interaktionen, herausgegeben von Christa Grewe-Volpp und Evi Zemanek . ... Link: Eine Meldung

02.05.2016

Giornata Antonio Pennacchi

Am Montag, den 02.05.2016, findet in der Schule des Sehens (Philosophicum) von 15 bis 18 Uhr eine Giornata Antonio Pennacchi statt. Der italienische Autor hat mehrere historische Romane geschrieben, darunter das mit dem renommierten Premio Strega ausgezeichnete Familienepos Canale Mussolini (2010). Der IAK Italien und das Romanische Seminar laden herzlich zu Vortrag, Lesung und Gespräch ein. ... Link: Eine Meldung

22.04.2016

Lectura Dantis

Am Freitag, den 22.04.2016, findet in der Schule des Sehens (Philosophicum) von 10 bis 12 Uhr eine Lectura Dantis statt. Prof. Domenico De Martino (Universität Udine, Accademia della Crusca) liest und kommentiert Inferno V aus Dantes Divina Commedia und Auszüge aus der Vita Nova.

03.–05.3.2016

Italianistentag 2016 in Halle

Der deutsche Italianistentag findet in diesem Jahr vom 3. bis zum 5. März in Halle an der Saale statt. Thema: "Serialität – Reihen, Fortsetzungen, Folgen", mit starker Beteiligung von Seiten der Mainzer Italianistik.  ... Link: Eine Meldung

22.10.2015

Ringvorlesung "Parthenope – Neapolis – Napoli"

An alle Interessierten ergeht eine herzliche Einladung zum feierlichen Auftakt der Ringvorlesung "Parthenope – Neapolis – Napoli. Bilder einer porösen Stadt" (Do, 22.10., 16–18 Uhr, Philosophicum, P2). Die Vorlesung wird von Mitgliedern des Interdisziplinären Arbeitskreises (IAK) Italien der Uni Mainz und auswärtigen Italien-Experten gestaltet. Dem interdisziplinären Status der Veranstaltung entsprechend werden die Geschichte der Stadt Neapel und ihre Darstellung in den Medien der Literatur, der bildenden Kunst, der Musik und des Films aus der Sicht verschiedener Disziplinen präsentiert. ... Link: Eine Meldung

14.–15.09.2015

Workshop "Traumwissen"

An der Universität des Saarlandes findet im Graduiertenkolleg "Europäische Traumkulturen (GRK 2012)" am 14. und 15. September ein Workshop mit dem Thema "Traumwissen. Ästhetische Traumdarstellungen und Wissenschaftsdiskurse" statt. ... Link: Eine Meldung

11.06. und 13.06.2015

Zwei Vorträge zu Giovan Battista Marino

An alle Interessierten ergeht eine herzliche Einladung zu zwei Gastvorträgen zur italienischen Literatur. Am Donnerstag um 14 Uhr spricht PD Dr. Kai Nonnenmacher zu Hugo Friedrichs Marinolektüre und am Samstag um 10 Uhr Sebastian Strehlau zur maraviglia-Ästhetik bei Marino und Tesauro ... Link: Eine Meldung

07.–09.05.2015

Theateradaptionen

Internationale Tagung im Staatstheater Mainz und an der Gutenberg-Universität, 07.–09.05.2015: "Theateradaptionen. Interkulturelle Transformationen moderner Bühnentexte" ... Link: Eine Meldung

13.01.2015

Gastvortrag zur Rezeption der philosophes im französischen Gegenwartsroman

Am Dienstag, den 13.1.2015, hält Frau Dr. Elisabeth Johanna Koehn (Université de Strasbourg) einen Gastvortrag mit dem Thema "Aus dem Pantheon hinauserzählt. Die französischen philosophes im Gegenwartsroman" (12 Uhr c.t., Philosophicum, P 15) ... Link: Eine Meldung

08.01.2015

"Amore e morte": Gastvortrag zu Verdis La Traviata

Am Donnerstag, den 8.1.2015, hält Herr Prof. Dr. Gerhard Regn (Ludwig-Maximilians-Universität München) einen Gastvortrag mit dem Thema "Amore e morte: Romantik, Bürgerlichkeit und Pathologie in La Traviata" (10 Uhr, BKM, 00016 SR 02) ... Link: Eine Meldung

01.12.2014

PhiN-Beiheft 8: Hochstapler und Spieler

Neuerscheinung: ein neues Beiheft der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz ist soeben erschienen: Hochstapler und Spieler, herausgegeben von Lydia Bauer und Kristin Reinke. ... Link: Eine Meldung

29.11.2014

Internationale und interdisziplinäre Tagung: Bukolik und Liebeselegie

Literaturwissenschaftler aus Europa und Argentinien treffen sich an der Universität Mainz, um sich über zwei literarische Formen auszutauschen, die für die europäische und amerikanische Literatur über mehrere Jahrhunderte prägend gewesen sind.

12.11.2014

Romanistenkino im Wintersemester

Im Wintersemester präsentiert das Romanistenkino "Klassiker der Filmgeschichte"  ... Link: Eine Meldung

09.–10.10.2014

Graduiertentagung

"Epic Fail: Zur Ästhetik des Fehlers vom Mittelalter bis heute", interdisziplinäre Graduiertentagung des Deutschen Instituts der JGU Mainz

07.03.2014

PhiN-Beiheft 7: Literaturwissenschaft im digitalen Medienwandel

Neuerscheinung: ein neues Beiheft der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz: Literaturwissenschaft im digitalen Medienwandel, herausgegeben von Christof Schöch und Lars Schneider. ... Link: Eine Meldung

27.02.2014

Literatur und Territorium: die Region Apulien

Der Schriftsteller Mario Desiati, in dessen Romanen die apulische Landschaft von zentraler Bedeutung ist, und der Journalist Alessandro Leogrande aus der Stadt Taranto, die Protagonistin vieler seiner Recherchen ist, präsentieren die Region Apulien aus jeweils unterschiedlichen Blickwinkeln. Die Veranstaltung wird vom Italienischen Kulturinstitut Frankfurt am Main organisiert und bildet den Auftakt zu der Reihe "Literatur und Territorium".

20.12.2013

Zingarelli online

Es weihnachtet sehr! An der Uni Mainz können Studierende des Fachs Italienisch sowie Italieninteressierte anderer Fächer ab sofort das wichtigste Wörterbuch der italienischen Sprache online konsultieren: Der Zugang zum Zingarelli ist freigeschaltet. ... Link: Eine Meldung

10.12.2013

Workshop zur computergestützten Textanalyse

Am Dienstag, den 10.12.13, findet unter der Ägide des Romanischen Seminars ein Kurzworkshop zu "Methoden der computergestützten Textanalyse für Geisteswissenschaftler" statt. Es sind noch drei Plätze frei. Bei Interesse nimmt Frau Stortz-Schindler Ihre Anmeldung gern entgegen.

14.08.2013

PhiN-Beiheft 6: Between Folk and Highbrow

Neuerscheinung: ein neues Beiheft der Zeitschrift PhiN. Philologie im Netz: Between Folk and Highbrow: Popular Culture and Its Functions in 20th Century Avant-garde Magazines, herausgegeben von Hanno Ehrlicher. ... Link: Eine Meldung

25.07.–26.07.2013

Workshop: Allegorien des Liebens. Liebe – Lettern – Lesen

Der internationale Workshop geht der Frage nach, wie Texte gedeutet werden können, die als Allegorien des Liebens von der Liebe als Allegorie sprechen oder aber Liebe in eine Allegorie des Zusammenlebens verwandeln. Herzliche Einladung an alle Interessierten!  

30.05.2013

Romanistenkino

Im Sommersemester präsentiert das Romanistenkino romanische Filmkomödien  ... Link: Eine Meldung

05.02.2013

Ringvorlesung "Konfigurationen im Wandel" (Dt.-Frz. Doktorandenkolleg)

Am Dienstag, den 5. Februar, 18 Uhr, hält Prof. Dr. Véronique Porra (Mainz) im Fakultätssaal des Philosophicums im Rahmen der Ringvorlesung "Konfigurationen im Wandel" folgenden Vortrag: "Le Village de l'Allemand de Boualem Sansal: de la mémoire défiée aux mémoires croisées"  

05.07.2012

Gastvortrag zu Vittorio Alfieri

Am Donnerstag, den 5.7.2012, hält Frau Prof. Dr. Gisela Schlüter (Erlangen) einen Gastvortrag mit dem Thema "Rivalitäten: Alfieri, Voltaire, Rousseau" (14 Uhr, P 205, Philosophicum)

28.06.–30.06.2012

Planète Rousseau

Vom 28. bis 30. Juni findet an der Maison de France in Mainz eine interdisziplinäre Rousseau-Tagung statt.  ... Link: Eine Meldung

28.03.–31.03.2012

Encuentro internacional

Vom 28. bis 31. März findet in Mendoza (Argentinien) ein internationaler Kongress zur Lyrik-Übersetzung statt – mit Beteiligung des Romanischen Seminars der Gutenberg-Universität Mainz.  ... Link: Eine Meldung

19.03.–22.03.2012

Der Traum in Poesie und Wissenschaft

Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Installationen rund um das Thema des Traumes, mit starken romanistischen Akzenten, mitten in Mainz.  

27.11.2011

Gastvortrag zum Giro d'Italia

Am Donnerstag, den 8.12.2011, 12 Uhr, P 3 (Philosophicum), hält Dr. Nelson Puccio (Heidelberg) einen Gastvortrag mit dem Thema "Un filo rosa unisce il nostro paese - Garibaldi und der Giro d'Italia".  ... Link: Eine Meldung

22.07.–23.07.2011

Kongress zum Siglo de Oro

Am 22. und 23. Juli findet am Romanischen Seminar ein spanisch-deutscher Kongress zur Raumdarstellung im Siglo de Oro statt (Beginn jeweils 9 Uhr im Fakultätssaal). Alle Interessierten sind zu den Vorträgen herzlich eingeladen.

21.06.2011

Vortrag zu Lezama Lima

Am Dienstag, den 21. Juni 2011, 12 Uhr, P 10, hält Prof. Dr. Gerhard Poppenberg (Heidelberg) einen Vortrag mit dem Thema "Vamos ya de asombro en asombro – Einführung in die Poetologik Lezama Limas".  ... Link: Eine Meldung

21.06.2011

Ringvorlesung "Politikum Oper"

Im Rahmen der Ringvorlesung "Politikum Oper" findet am Dienstag, den 21.6.2011, 18.00 c.t., im Hörsaal des Musikwissenschaftlichen Instituts folgender Vortrag statt:
Klaus Ley (Mainz): "Musik und Oper in der Romanpoetik des Risorgimento. Zum neuen 'Paragone' bei Carlo Varese und Giuseppe Rovani"

10.05.2011

Vortrag zu Sor Juana Inés de la Cruz

Am Dienstag, den 10. Mai 2011, hält Prof. Dr. Bernhard Teuber (Ludwigs-Maximilians-Universität München) einen Vortrag mit dem Thema "Traum, Metaphysik und Aufklärung bei Sor Juana Inés De La Cruz" (um 12 Uhr s.t. in P 10).  ... Link: Eine Meldung