Juniorprof. Dr. Benjamin Meisnitzer | Spanische und portugiesische Sprachwissenschaft (bis 03.2018)

Temporalsemantik, Modalität, Standardisierungsforschung und Varietätenlinguistik, Grammatiktheorie und Spracherwerbsforschung (L1 und L2).

2017  
Kuhlmann, KristinaGeschlechtergerechte Sprache in der frankophonen Tagespresseeine kontrastive Korpusanalyse von Zeitungsartikeln aus Frankreich, Kanada, der Schweiz und Belgien
Morasch, ChristinaKollokationen als rhetorisches Mittel der gehobenen französischen Sprache - eine Fallanalyse ausgewählter politischer Ansprachen
Wieders-Lohéac, AlineRechtspopulismus und -extremismus in der SchweizSprachliche Strategien des politischen Extremismus am Beispiel des UDC
Weinrich, Alina-MichelleSprachliche Charakteristika französischer Online-Werbung. Eine linguistische Analyse von französischen Newslettern aus der Kosmetikbranche
Stotz, Lisa-MarieMorphologische und semantische Aspekte bretonischer Markennamen
Stahl, Ann-KathrinMarkennamen deutsch-französisch kontrastiv. Eine empirische Studie im Bereich der Tiefkühlwarennamen
Koppert, MarionSprachliche Charakteristika von YouTube Tutorials als mündliche Ratgeber
Persel, AnnaFrançais familier und français parlé im Fremdsprachenunterricht. Eine kontrastive Untersuchung der Lehrwerksreihen À plus ! und Découvertes
2016
Winter, IsabellFranzösische Redewendungen und ihre deutschen Äquivalente
De Nisi, DeboraSprachliche Strategien in Werbekampagnen gegen häusliche Gewalt an Frauen. Eine kontrastive Analyse des Italienischen und Portugiesischen
Lenz, PatriciaPhraseologismen und ihre Funktion in französischsprachigen Zeitungs­artikeln. Eine medienlinguistische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Pressesprache
Hoffmann, HannahLe langage des jeunes en France
2017 
Ferreira FernandesVanessa: Les rectifications orthographiques de 1990 et leur impact sur la lexicographie
HartzJasmin: Codeswitching in marokkanischen Liedtexten - Ein Einblick in Formen und Funktionen
SchaffrathJessica: Die Anredepronomen im gesprochenen Italienisch am Beispiel einer Talkshow
2016
Noffke, Clara: "Féminisation des noms de métiers: encore un effort." Eine Untersuchung zur Verwendung der femininen Berufsbezeichnungen auf französischen Universitäts-Websites
GesellgenJulia: Das Konzept der Höflichkeit und ihre Funktion in der interkulturellen Unternehmenskommunikation – eine diskursanalytische Fallstudie
Schmidt, Laura: Die Académie française und ihr Umgang mit Anglizismen im modernen Französisch. Eine Korpusanalyse zum Vorkommen sogenannter Ersatzwörter in französischen Chatgesprächen
SoSe 2017VL – Sprachwandel und Grammatikalisierung an Beispielen aus dem Portugiesischen
WiSe 2016/2017Übung: Vertiefungsmodul spanische Sprachwissenschaft
VL – Eine Sprache – zwei Geschichten: Diachrone Entwicklung des europäischen und des brasilianischen Portugiesisch

HS (Bachelor) – Spanisch im Sprachkontakt

HS (Master) – El español como L2
  • Deutscher Lusitanistenverband (seit 2007): seit September 2017 - 2. Vizepräsident
  • Deutscher Romanistenverband (seit 2010)
  • Societas Linguistica Europaea (seit 2014)
  • Deutscher Frankoromanistenverband (seit 2014)
  • Deutscher Hispanistenverband (seit 2015)
  • Deutscher Katalanistenverband (seit 2016): seit Oktober 2016 - 1. Vizepräsident

 

Lehrveranstaltungen

WiSe 2017/18VL – L1 Spracherwerb und pathologischer Sprachabbau anhand von Beispielen aus den romanischen Sprachen
HS – Le français parlé

HS – Historische Morphosyntax des Spanischen
SoSe 2017VL – Sprachwandel und Grammatikalisierung an Beispielen aus dem Spanischen und dem Portugiesischen
HS – Temps, aspect et mode

HS – Encuentro intercultural y reconocimiento mutuo en América Latina: perspectivas interdisciplinarias

PS II – Altportugiesisch
WiSe 2016/2017HS (Spanisch/Französisch) (zusammen mit Frau Dr. Karin Peters) "Sprachliche Kodierung des peccatum in literarischen Texten: Erotik und Obszönität" (Blockseminar)

HS (Spanisch) "Syntaxtheorien im Dialog"
SoSe 2016HS (Französisch) „L'acquisition du langage : L1 et L2“
WiSe 2015/2016VL (Spanisch/Portugiesisch) „Spanisch und Portugiesisch in der Neuen Welt“
SoSe 2015VL (Französisch) „Etappen der französischen Sprachgeschichte“

PS II/III „Die romanischen Sprachen in Afrika: Französisch und Portugiesisch“
WiSe 2014/2015 VL (Französisch/ Spanisch/ Portugiesisch) „Spracherwerb“
HS (Spanisch/ Portugiesisch) „Sprache(n) der Stadt: megalopolis und megalópoles in Lateinamerika“

PS I „Einführungsübung in die portugiesische Sprachwissenschaft“
SoSe 2014VL „Vom Latein zu den iberoromanischen Einzelsprachen“
HS (Spanisch/ Portugiesisch) „Grammatikalisierung und Sprachwandel“

PS „Syntax: Theorien, Modelle und Anwendung am Beispiel des Portugiesischen“
SoSe 2017VL – Sprachwandel und Grammatikalisierung an Beispielen aus dem Portugiesischen
WiSe 2016/2017Übung: Vertiefungsmodul spanische Sprachwissenschaft
VL – Eine Sprache – zwei Geschichten: Diachrone Entwicklung des europäischen und des brasilianischen Portugiesisch

HS (Bachelor) – Spanisch im Sprachkontakt

HS (Master) – El español como L2
WS 2013/2014Hauptseminar „Plurizentrische Sprachkulturen in der Romania: Französisch, Spanisch und Portugiesisch“ (mit PD Dr. Barbara Schäfer-Prieß)
Proseminar Spanisch „Morphologie“

Proseminar „Brasilianisches Portugiesisch: Entstehungstheorien“ (mit Prof. Dr. Elissa Pustka)

Sprachpraktische Übung „Wirtschaftsportugiesisch“
WS 2013/2014 Hauptseminar „Plurizentrische Sprachkulturen in der Romania: Französisch, Spanisch und Portugiesisch“ (mit PD Dr. Barbara Schäfer-Prieß)
Proseminar Spanisch „Morphologie“

Proseminar „Brasilianisches Portugiesisch: Entstehungstheorien“ (mit Prof. Dr. Elissa Pustka)

Sprachpraktische Übung „Wirtschaftsportugiesisch“
SoSe 2013Einführungsübung in die spanische Sprachwissenschaft

Proseminar „Deixis und Perspektive: Die Frage nach dem Erzähler in Literatur und Film“ (mit David Klein M.A., Romanische Literatur¬wissenschaft, LMU München)
WS 2012/2013 Einführungsübung in die französische Sprachwissenschaft
Proseminar „Syntaxtheorien, Modelle und Anwendungen“ (Französisch)

Proseminar „Der Ausdruck von Raum und Zeit im Deutschen und im Spanischen“ (mit Dr. Anne Harr, Germanistische Linguistik/ DAF, LMU München)
SoSe 2012 Einführungsübung in die französische Sprachwissenschaft
Proseminar „Spracherwerb“ (Französisch)

Proseminar „Syntax: Theorien, Modelle und Anwendung“ mit begleitender wissenschaftlicher Übung am Institut für deutsche Philologie der LMU (Lehrauftrag)
WS 2011/2012 Wissenschaftliche Übung „Altspanisch I“

Proseminar „Französisch außerhalb Frankreichs“
SoSe 2011Einführungsübung in die französische Sprachwissenschaft

Proseminar „Ausgewählte Bereiche der Morphosyntax des Spanischen, Französischen und Deutschen“ (mit Dr. Anne Harr, Germanistische Linguistik/ DAF, LMU München)

WS 2010/2011 Proseminar „Vom Latein zu den iberoromanischen Einzelsprachen: portugiesische und spanische Sprachgeschichte“

Wissenschaftliche Übung „Altspanisch I“

Wissenschaftliche Übung (Ringveranstaltung): „Zwischenprüfungs-Vorbereitungskurs Spanisch: Phonie (Phonetik und Phonologie)“

SoSe 2010Proseminar „Einführung in die Semantik (Portugiesisch/Französisch)“
WS 2009/2010 Einführungsübung in die portugiesische Sprachwissenschaft (mit Dr. Conceição Cunha, Institut für Phonetik, LMU München)

Proseminar „Sprachpolitik Frankreich“
SoSe 2009Proseminar „Portugiesisch als plurizentrische Sprache: Europäisches und brasilianisches Portugiesisch“ (mit Dr. Mathias Arden, KU Eichstätt-Ingolstadt)

 

Publikationen und Vorträge

 
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit David Paul Gerards) (2017): "Überlegungen zur Vermittlung von Modalpartikeln im Fremdsprachenunterricht. Drei Beispiele aus dem Spanischen, Französischen und Itapenischen", in: Bürgel, Christoph/ Reimann, Daniel (Hrsg.): Sprachpche Mittel im Unterricht der romanischen Sprachen. Aussprache, Wortschatz und Morphosyntax in Zeiten der Kompetenzorientierung. Tübingen: Narr, Francke, Attempto (Romanistische Fremdsprachenforschung und Unterrichtsentwicklung; 7). 329-360.
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit Bénédict Wocker) (2017): "Mehrsprachichigkeit und Migration: Probleme und Herausforderungen für das Bildungssystem im Fremdsprachenunterricht", in: Schlaak, Claudia/Thiele, Sylvia (Hrsg.): Migration, Mehrsprachigkeit und Inklusion. Strategien für den schupschen Unterricht und die Hochschullehre. Stuttgart: Ibidem. 25-44.
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit Bénédict Wocker) (2017): "Die dreifache Deixis von Modalpartikeln und Überlegungen zu deren Existenz in den romanischen Sprachen anhand von ausgewählten Beispielen aus dem Französischen und Spanischen" in: Zeman, Sonja/Werner, Martina/ Meisnitzer, Benjamin (Hrsg.):Im Spiegel der Grammatik. Beiträge zur Theorie sprachpcher Kategorisierung. Tübingen: Stauffenburg (pnguistik; 95). 241-262.
Meisnitzer, Benjamin (2017): "Español neutro im Fremdsprachenunterricht? Potenzial und Grenzen", in: Leitzke-Ungerer, Eva/Polzin-Haumann, Claudia (Hrsg.): Varietäten des Spanischen im Fremdsprachenunterricht. Ihre Rolle in Schule, Hochschule, Lehrerbildung und Sprachenzertifikaten. Stuttgart: Ibidem. 201-221.
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit Claudia Schlaak) (2017): "pnguistische Fachdidaktik? Fachdidaktische pnguistik? Fachdidaktik und pnguistik? Probleme und Herausforderungen für die Lehrerausbildung der romanischen Sprachen", in: Corti, Agustín/Wolf Johanna (Hrsg.): Romanistische Fachdidaktik. Grundlagen - Theorien - Methoden. Münster, New York: Waxmann (Salzburger Beiträge zur Lehrer/innen/Bildung: Der Dialog der Fachdidaktiken mit Fach- und Bildungswissenschaften; 1). 75-86.
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit Marco Antonio Martins) (2016): "The use of cptics in Brazipan Portuguese - the development of an endogenous standard variety", in: Muhr, Rudolf (Hrsg.): Pluricentric Languages and Non-Dominant Varieties Worldwide. Part II: Pluricentricity of Portuguese and Spanish. New Concepts and Descriptions. Hg. von Eugênia Duarte, Amápa Mendes, Carla Amorós Negre and Juan Thomas. Frankfurt am Main: Lang (Österreichisches Deutsch. Sprache der Gegenwart; 19). 67-84.
Meisnitzer, Benjamin (2016): "Phraseologismen an der Schnittstelle von pnguistik und Fremdsprachendidaktik", in: Discher, Christian/Meisnitzer, Benjamin/Schlaak, Claudia (Hrsg.) (2016): Komplexität von Phraseologismen in den romanischen Sprachen. Theorie und Praxis in der pnguistik und der Fremdsprachendidaktik. St. Ingbert: Röhrig (Romanistik & Angewandte Sprachwissenschaft; 3). 11-28.
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit Marco Antonio Martins) (2016): "Fraseologia e variação diatópica no português como língua pluricêntrica", in:  Discher, Christian/Meisnitzer, Benjamin/Schlaak, Claudia (Hrsg.) (2016): Komplexität von Phraseologismen in den romanischen Sprachen. Theorie und Praxis in der pnguistik und der Fremdsprachendidaktik. St. Ingbert: Röhrig (Romanistik & Angewandte Sprachwissenschaft; 3). 89-100.
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit David Paul Gerards) (2016): "Außergewöhnpch: Modalpartikeln im Spanischen? Ein Beschreibungsansatz für spanische Modalpartikeln auf der Grundlage des Sprachvergleichs Spanisch-Deutsch", in: Sabater, Ferran Robles i/Reimann, Daniel/ Prieto, Raúl Sánchez (Hrsg.): Angewandte pnguistik Iberoromanisch-Deutsch. Studien zur Grammatik, Lexikographie, interkultureller Pragmatik und Textpnguistik. Tübingen: Narr, Francke, Attempo (Romanistische Fremdsprachenforschung und Unterrichtsentwicklung; 5). 133-152.
Meisnitzer, Benjamin (2016): "Grußformeln in der französischen Handelskorrespondenz im Wandel", in: Lobin, Antje/ Wochele, Holger (Hrsg.): Das Französische im wirtschaftpchen Kontext. Wilhelmsfeld: Egert. 121-136.
Meisnitzer, Benjamin (2016): "Homonymie und verschiedene Verwendungen von bien in der französischen Handelskorrespondenz", in: Hennemann, Anja/ Schlaak, Claudia (Hrsg.): Unternehmenskommunikation und Wirtschaftsdiskurse – Herausforderungen für die romanistische pnguistik. Heidelberg: Winter (Studia Romanica; 201). 189-202.
Meisnitzer, Benjamin (2016): "Das Portugiesische als 'untergehende' Minderheitensprache des Nähebereichs" in: Born, Joachim/Ladilova, Anna (Hrsg.): Sprachkontakte des PortugiesischenAusgewählte Beiträge der gleichnamigen Sektion des 10. Deutschen Lusitanistentages vom 10. - 14. September 2013 in Hamburg. Frankfurt am Main, Berpn u.a.: Lang. 147-170.
Meisnitzer, Benjamin (2015): “Tempusgebrauch im spanisch-deutschen Sprachvergleich: Was leisten Tempora eigentpch?” in: Pöll, Bernhard/Mepss, Meike (Hrsg.): Aktuelle Perspektiven der kontrastiven Sprachwissenschaft. Deutsch – Spanisch – Portugiesisch. Zwischen Tradition und Innovation. Tübingen: Narr (Skodis – Studien zur kontrastiven deutsch-iberoromanischen Sprachwissenschaft; 1). 77-104.
Meisnitzer, Benjamin (2015): “El present narratiu I la qüestió de la normaptzació del llenguatge en l’àmbit quotidià. L’exemple de Quim Monzó”, in: Sinner, Carsten/Wieland, Katharina (Hrsg.): Norma, ús I actituds pngüístiques. El paper del català en la vida quotidiana. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag (pnguistische Studien; 12). 23-40.
Meisnitzer, Benjamin (2015): “Is there still anything to be learned from Etymology? Semitic Influence on German, with a special consideration of Arabic and Hebrew”, in: Vennemann, Theo/Mailhammer, Robert (Hrsg.): The pnguistic Roots of Europe. Copenhagen: Museum Tusculanum Press. 113-145.
Meisnitzer, Benjamin (2014): “O mar como espaço de evasão e pberdade do pensamento na lírica portuguesa do século XX: A produtividade do lexema mar nas vozes silenciosas da resistência ao Estado Novo e no discurso (homo-)erótico e pornográfico”, in: Dolle, Verena/Begenat-Neuschäfer, Anne (Hrsg.): Poesia do terceiro espaço. Lírica lusófona contemporânea. Frankfurt am Main u.a.: Lang (Sprachen – pteraturen – Kulturen: Aachener Beiträge zur Romania; 3). 27-54.
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit Arden, Mathias) (2013): “Plurizentrik und massenmediale Normen: Der Fall des Portugiesischen”, in: Merlan, Aurepa/Schmidt-Radefeldt, Jürgen (Hrsg.): Portugiesische als Diasystem. O Português como Diassistema. Berpn: Lang (=Rostocker Romanistische Arbeiten; 17). 19-52.
Meisnitzer, Benjamin (2013): “La valeur sémantique du futur simple en portugais et en espagnol: L’interdépendance de la temporapté et de la modapté”, in: Merlan, Aurepa/Nagy, Rodica (Hrsg.): Omagiu lui C. Dimitriu la 80 de ani. Suceava: Editura Universității „Ștefan cel Mare“. 325-336.
Meisnitzer, Benjamin (2013): “O Português como língua pluricêntrica: O caso de África”, in: Casseb Galvão, Vânia Cristina et al. (Hrsg.): Língua Portuguesa. Ultrapassando fronteiras, unindo culturas. Anais do IV°Simpósio Mundial de Estudos de Língua Portuguesa de 02 a 05 de julho de 2013 em Goiânia, GO. Goiânia: FUNAPE. 2278-2286.URL: http://www.simelp.letras.ufg.br/anais.php
Meisnitzer, Benjamin (zusammen mit Epssa Pustka) (2013): „Zwischen Sprechen und Sprache: Sektionsbericht“, in: Sartingen, Kathrin/Cathrin-Bauer, Verena (Hrsg.): Entdeckungen und Utopien. Die Vielfalt der portugiesischsprachigen Länder. Akten des 9. Deutschen Lusitanistentags. Frankfurt am Main: Lang (Wiener Iberoromanistische Studien; 5). 173-193.
Meisnitzer, Benjamin (2012): “Modapty in the Romance Languages: Modal Verbs and Modal Particles”, in: Abraham, Werner/Leiss, Epsabeth (Hrsg.): Modapty and Theory of Mind Elements across Languages.Berpn, New York: Mouton de Gruyter (Trends in pnguistics. Studies and Monographs; 243). 335-359.
Meisnitzer, Benjamin (2011): “O presente do indicativo numa perspectiva pragmático-funcional à luz de um conceito deíctico de temporapdade”, in: Arden, Mathias/Märzhäuser, Christina/Meisnitzer, Benjamin (Hrsg.): pnguística do Português: Rumos e Pontes. München: Meidenbauer. 271-290.
Meisnitzer, Benjamin (2011): “Homosexuaptät im Spannungsfeld von Perversion, Pathologie und Identitätskategorie: O Barão de Lavos (1891) und Bom-Crioulo (1895)”, in: Thorau, Henry/Brandenberger, Tobias (Hrsg.): Corpo a corpo. Körper, Geschlecht, Sexuaptät in der Lusophonie: pteratur- und kulturwissenschaftpche Studien. Berpn: Edition Tranvía. 13-43.
Meisnitzer, Benjamin (2010): “Reorapsierung des schriftpchen Diskurses? – Tendenzen der modernen portugiesischen Pressesprache”, in: Endruschat, Annette/Iken, Sebastião/Kemmler, Rolf (Hrsg.): Portugiesische Sprachwissenschaft: traditionell, modern, innovativ. Tübingen: Calepinus Verlag. 157-187.
Meisnitzer, Benjamin (2016): Das Präsens als Erzähltempus im Roman – Eine gedruckte Antwort auf den Film. Tübingen: Narr, Francke, Attempo (Orbis Romanicus; 2).

Sammelbände

  • Hendrich, Yvonne/Meisnitzer, Benjamin (Hrsg.) (2017, in Vorbereitung): Sprache und Identität in der lusophonen Welt. Língua e identidade no mundo lusófono. Stuttgart: Ibidem.
  • Pustka, Elissa/Meisnitzer, Benjamin (Hrsg.) (2017, in Vorbereitung): Zwischen Sprechen und Sprache. Frankfurt am Main: Lang (Iberolinguistica. Studien zur Sprach- und Kulturwissenschaft).
  •  Zeman, Sonja/Werner, Martina/ Meisnitzer, Benjamin (Hrsg.) (2017): Im Spiegel der Grammatik. Beiträge zur Theorie sprachlicher Kategorisierung. Tübingen: Stauffenburg (Linguistik; 95).
  • Discher, Christian/Meisnitzer, Benjamin/Schlaak, Claudia (Hrsg.) (2016): Komplexität von Phraseologismen in den romanischen Sprachen. Theorie und Praxis in der Linguistik und der Fremdsprachendidaktik. St. Ingbert: Röhrig (Romanistik & Angewandte Sprachwissenschaft; 3).
  • Arden, Mathias/Märzhäuser, Christina/Meisnitzer, Benjamin (Hrsg.) (2011): Linguística do Português: Rumos e Pontes. München: Meidenbauer (Sprache - Kultur - Gesellschaft; 8).
  • Ebert, Lisanne/Gruber, Carola/Meisnitzer, Benjamin/Rettinger, Sabine (Hrsg.) (2010): Emotionale Grenzgänge: Konzeptualisierungen von Liebe, Trauer und Angst in Sprache und Literatur. Würzburg: Königshausen und Neumann.

Zeitschriften

  • Promptus - Würzburger Beiträge zur Romanistik. Würzburg: Promptus e.V.
  • Gelne - Revista do Grupo de Estudos Linguísticos do Nordeste. Natal.

Schäfer-Prieß, Barbara/Schöntag, Roger (2012): Spanisch/ Portugiesisch kontrastiv. Unter Mitarbeit von Inma García Jiménez und Benjamin Meisnitzer. Berlin, New York: de Gruyter (Romanistische Arbeitshefte; 56).

2001: Übersetzung des Buches Absolute Beginner’s Origami von Nick Robinson aus dem Englischen ins Portugiesische (erschienen bei Dinalivro)

 
9. - 12. Nov. 2016 Deutsch-Portugiesische Arbeitsgespräche, Gießen: „Krise als Chance? Lusophone und deutschsprachige Kulturen im Dialog“. Vortrag zum Thema: „Das Portugiesische in der Krise: Die Berichterstattung über den Acordo Ortográfico in der portugiesischsprachigen Presse“
10. – 15. Okt. 2016 Tagung „Französische Sprachgeschichte“, München: „Gibt es Modalpartikeln im Französischen? Evidenzen zur Genese von Modalpartikeln in der Geschichte der französischen Sprache“ (zusammen mit David Paul Gerards (Zürich)/ Bénédict Wocker (Mainz))
10. - 13. Okt. 2016: Contrastivica 2016 Duisburg-Essen: „Pragmática contrastiva: O condicional na interseção entre tempo e modo na diacronia e sincronia numa perspetiva contrastiva: Português, Alemão e Espanhol“
28. Sept. - 01. Okt. 2016: Deutscher Frankoromanistentag 2016, Saarbrücken: „Die Bedeutung von bounding für das Verständnis von Tempora in der Synchronie und Diachronie am Beispiel des Französisch“ (zusammen mit Bénedict Wocker, Mainz) (Sektion 14: “Grenzziehung in und durch Grammatik – Bounding im Französischen”)
9. - 10. Okt. 2015: Tagung „Perspektiven der romanischen Fachdidaktik: Grundlagen – Theorien – Methoden“, Salzburg: „Linguistische Fachdidaktik? Fachdidaktische Linguistik? Fachdidaktik und Linguistik – Probleme und Herausforderungen für die Lehrerausbildung“ (zusammen mit Dr. Claudia Schlaak)
9. - 10. Oktober 2016: Tagung "Migration, Mehrsprachigkeit und Inklusion: Herausforderungen und Chancen für den Fremdsprachenunterricht", Mainz: "Mehrsprachigkeit und Bilingualismus im Kontext moderner fremdsprachendidaktischer Ansätze" (zusammen mit Bénédict Wocker, Mainz)
16. - 19. Sept. 2015: 11. Deutscher Lusitanistentag, Aachen: „Microvariação e contextos de mudança do valor semântico-gramatical do futuro no Português“ (Sektion 15:  „‘Hintergrundrauschen’ oder ‘Schmetterlingseffekt’? Mikrovariation und ihre Auswirkungen auf das Diasystem des Portugiesischen“
26. - 29. Juli 2015: 34. Deutscher Romanistentag, Mannheim:
„Überlegungen zur Vermittlung von Modalpartikeln im Fremdsprachenunterricht am Beispiel des Französischen, des Spanischen  und des Italienischen“ (mit  David Paul Gerards, Universität Zürich) (Sektion Fachdidaktik: „Zur Ökonomie des Fremdsprachenlernens: Sprachliche Mittel revisited“)
„‟[…] nous vous prions de bien vouloir la régler […]” – Die Besonderheiten im Gebrauch von bien in der Wirtschaftskorrespondenz: ein Fall von Sprachwandel?“ (Sektion Sprachwissenschaft:  „Unternehmenskommunikation und Wirtschaftsdiskurse - Herausforderungen für die romanische Sprachwissenschaft"
08. - 11. Juli 2015: World Conference on Pluricentric Languages and their non-dominant Varieties, Graz: „The use of clitics in Brazilian Portuguese as an indicator fort he development of an endogenous standard variety“ (zusammen mit Prof. Dr. Marco Antonio Martins, UFRN Natal) (Sektion 3: Portuguese Section)
05. - 09. Mai 2015: 4. Internationales Symposium „Diskursmarker in den romanischen Sprachen: Eine kontrastive Perspektive“, Heidelberg: „Pragmática e marcadores discursivos: espanhol bien e português bem como marcadores discursivos numa perspetiva diacrónica“ (Sektion 4: („Diskursmarker und diachronische Linguistik“
13. - 14. April 2015: 3°Seminário do PHPB-RN, Natal: „O processo de reanálise de espanhol bien e português bem: A génese de marcadores discursivos e partículas modais“
18. - 22. März 2015: 20. Deutscher Hispanistentag, Heidelberg: „Español neutro als Alternative im Fremdsprachenunterricht?“ (Sektion d1: „Varietäten des Spanischen im Spanischunterricht“)
05. Dez. 2014: IV. Congresso Internacional da AILP, Macao: „Valência verbal e a estrutura do sintagma nominal: Particularidades do Português em Angola entre norma-padrão exógena e norma endógena“
08. Okt. 2014: Contrastivica 2014, Valencia: „Außergewöhnlich: Modalpartikeln im Spanischen? Ein Beschreibungsansatz für spanische Modalpartikeln auf der Grundlage des Sprachvergleichs Spanisch-Deutsch“ (mit David Gerards, Universität Zürich)
27. Sept. 2014: Deutscher Frankoromanistentag, Münster: „Moderne französische Wirtschaftskorrespondenz: Wandel einer Diskurstradition im Kontext der Globalisierung des Marktes und der Dominanz der USA“ (Sektion 1: „Französisch im wirtschaftlichen Kontext“)
24. Juli 2014: RoLiNe Romanistisch-Linguistisches Netzwerktreffen, Bonn: „Konstruktionsgrammatik als ein Pendant zur Valenzgrammatik: Satzbaupläne in der Valenzgrammatik als ein Konstrukt?“
30. April 2014: I. International Symposium in Variation in Portuguese, Braga: „Bare nouns in African Varieties of Portuguese“ (mit Dr. Christina Märzhäuser, LMU, München)
25. Sept. 2013: Deutscher Romanistentag 2013, Würzburg: „Das periphrastische Perfekt in der iberoromanischen Grammatikschreibung (16. – 19. Jh.)“ (Sektion: „Philologie und Grammatik“)
14. Sept. 2013: Deutscher Lusitanistentag, Hamburg:
„Das Portugiesische in Asien: Eine ‘untergehende’ Minderheiten-sprache des Nähebereichs?“ (Sektion 2: „Sprachkontakte des Portugiesischen“)
„Polifonia e diferentes imagens de África em O outro pé da sereia de Mia Couto“ (Sektion 4: „Literarische Migrationen zwischen Afrika, Brasilien und Portugal“)
20. Juli 2013: XXVIIe Congrès International de Linguistique et Philologie Romane, Nancy: „El presente como tiempo narrativo en una perspectiva diacrónia: Entre aspectualidad y temporalidad“ (Séction 7: „Sémantique“)
05. Juli 2013: IV SIMELP, Goiânia (Brasilien): „O Português como língua pluricêntrica: O caso de África“ (Simpósio 57 – „Sistematização linguística do Português“)– 27. April 2013 Cognition and Poetics Conference 2013, Osnabrück: “Narrative Present revisited: A cognitive-functional approach”
April 2013: LK für Romanische Sprachwissenschaft, LMU München: “Das narrative Präsens: Eine Frage der Perspektive?”
29. Nov. 2012: Kolloquium: “Sophia de Mello vista de fora”, Aachen: “O mar e elementos marítimos na lírica de Sophia de Mello Breyner Andresen. A metafórica marítima no campo de tensão entre a tentativa de verbalizar a expressão da crise do sujeito do Modernismo e reflexões de natureza metapoética na obra de Sophia”
29. Sept. 2012: Deutscher Katalanistentag, Berlin/Leipzig: “Temps i perspectiva – El present narratiu” (Sektion Linguistik)
22. Sept. 2012: Deutscher Frankoromanistentag, Leipzig: “Französisch – eine plurizentrische Sprache? Varietäten- und perzeptionslinguistische Überlegungen zur Frankophonie” (mit Dr. Mathias Arden, KU Ingolstadt-Eichstätt) (Sektion 12: “Laienlinguistik im frankophonen Internet”)
17. Sept. 2011: Deutscher Lusitanistentag, Wien:
“Evidências semânticas, sintácticas e pragmalinguísticas para a gramaticalização de partículas modais no Português europeu“ (Sektion 10 “Zwischen Sprechen und Sprachen”)
“Meeresmetaphorik und Meeresmetonymie im subversiven Widerstandsdiskurs in der portugiesischen Lyrik des Estado Novo” (Sektion 6 “Poesie des Dritten Raumes – Zeitgenössische lusophone Lyrik”)
“Plurizentrik revisited – Der Fall des Portugiesischen” (mit Dr. Mathias Arden, KU Eichstätt) (Sektion 9 “Das Portugiesische als Diasystem innerhalb und außerhalb des lusophonen Raums”)
März 2011 LIMES VI, KU Eichstätt-Ingolstadt: “Gibt es Modalpartikeln in den romanischen Sprachen? Ein kognitiv-pragmatischer Annäherungs­versuch”
12. Sept. 2009: 42. Tagung der Societas Linguistica Europaea, Lissabon: “Modality in Romance Languages: Modal Verbs and Modal Particles”
6. Sept. 2009: 8. Deutscher Lusitanistentag, LMU München:
“A problemática categoria gramatical Presente do Indicativo: Entre temporalidade e aspectualidade gramatical” (Sektion 1: “Portugiesische Sprachwissenschaft: Tendenzen der gegenwärtigen portugiesischen Sprachwissenschaft”)
“Thematisierung und Kodierung von Homosexualität im portugiesischen und brasilianischen naturalistischen Roman am Beispiel von O Barão de Lavos (1891) von Abel Botelho und Bom-Crioulo (1895) von Adolfo Caminha” (Sektion 4: “Körper, Geschlecht, Sexualität in der Lusophie des 18. bis frühen 20. Jahrhunderts”)
März 2009 LIMES V, Bamberg: “Gibt es Modalverben in den romanischen Sprachen?”
8. März 2008: LIMES IV, München: “Die schwierige Kategorie Präsens: Präsens als Leittempus im Roman – Zwischen epischem und historischem Präsens”
Dez. 2007 Tag der offenen Tür am Institut für Romanische Philologie, LMU München: “Die ältesten Sprachdenkmäler der Romania” (mit Prof. Dr. Wulf Oesterreicher, LMU München)
Dez. 2007 Symposium “Die sprachlichen Wurzeln Europas” LMU München: “Semitischer Einfluss auf das Deutsche mit besonderer Berücksichtigung des Arabischen”
9. Sept. 2007: 9. Lusitanistentag, Köln: “Reoralização do discurso escrito? Tendências actuais da imprensa portuguesa”

 

Betreute Qualifikationsarbeiten

 
WiSe 2017
Afdal, Nabil (Master of Education Spanisch): "Sprachkontakt an der uruguayisch-brasilianischen Grenze: Der Versuch einer Einordnung der dialectos portugueses del Uruguay (UDP)" (Erstgutachter)
Alfter, Patrick (Bachelor of Arts Französisch): "Französisch in Marokko. Soziolinguistische, korpusbasierte Analyse neuerer Tendenzen" (Erstgutachter)
Blume, Hannah (Bachelor of Education Spanisch): "Vermittlung der interkulturellen Kompetenz am Beispiel von Ocho apellidos vascos Stereotype und Klischees im Spanischunterricht" (Zweitgutachter)
D'Angeli, Laura (Master of Education Spanisch): "Chancen und Herausforderungen des bilingualen Geschichtsunterrichts Französisch. Eine Längsschnittreihe zur Kontinuität und Wandel der nationalen Identitäten Frankreichs im Zeitraum der Kolonisation und Dekolonisation des Empire Française" (Zweitgutachter)
Ferreiro Gutiérrez, Mariana (Bachelor of Education Spanisch): "Uso de anglicismos en las redes sociales en el ámbito del español“ (Zweitgutachter)
Gleichmann, Nicole (Bachelor of Education Französisch): Interkomprehensiver Tertiärsprachenerwerb in der Sekundarstufe I: Chancen und Herausforderungen für den Spanischund Französischunterricht" (Zweitgutachter)
Kling, Karoline (Master of Education Spanisch): "Los niños tontos von Ana Maria Matute. Literarisches Lernen und Persönlichkeitsentwicklung im Spanischunterricht" (Zweitgutachter)
Labenz, Fabiola (Bachelor of Education Spanisch): "Projektunterricht im Vergleich zu fächerübergreifendem und fächerverbindendem Unterricht im Kontext des Fremdsprachenerwerbs" (Zweitgutachter)
SoSe 2017
Akcora, Fatma Betül (Master of Arts Französisch): "Die Negation im Französischen im Spannungsfeld von Mündlichkeit und Schriftlichkeit" (Erstgutachter)
Barzola, Margot Ayala (Bachelor of Arts Spanisch): "El léxico del español peruano" (Erstgutachter)
El Otefi, Jamila (Master of Education Spanisch): "Der Ausdruck von Höflichkeit im Lehrund Lehrnkontext des Spanischen Sprachtheorie, Lerntheorie und didaktischer Leitfaden" (Zweitgutachten)
Gómez Quitral, Oscar Andrés (Bachelor of Arts Spanisch): "Entre el Toltén y el Bío Bío: Fronteras Identitarias en el Pueblo Mapuche" (Zweitgutachter)
Jakob, Linda (Master of Education Spanisch): "Language Attitudes towards Code-Switching among Spanish Heritage Speakers in the United States" (Erstgutachter)
Laun, Christina (Master of Education Spanisch): "Interferenz bei partieller Äquivalenz von tierischen Phraseologismen in der L2" (Erstgutachter)
López Pereyra, Licia (Bachelor of Education Französisch): "La représentation du français des balieues dans le cinéma contemporain" (Zweitgutachter)
Muckhoff, Marc-André (Master of Education Spanisch): "Das Spanische im "Lone Star State": Eine empirische Studie zur Sprachidentität und zur soziolinguistischen Situation der Spanischsprecher in Houston, Texas" (Erstgutachter)
Nietzer, Mira Clara (Master of Education Spanisch): "Zur Realisierung von Plosiven im Spanischen als Fremdsprache" (Zweitgutachter)
Weiler, Katrin (Bachelor of Education Spanisch): "Lernstrategievermittlung im Spanischunterricht: Berücksichtigung von verschiedenen Lerntypen in den Lehrwerken Línea verde und Vamos Adelante" (Zweitgutachter)
WiSe 2016
Benthien, Siegfried Alexander (Bachelor of Education Spanisch): "Der Wandel vom Spanischen zum altspanischen Verbalsystem" (Erstgutachter)
Eicher, Valentino (Master of Education Spanisch): "Sprachkontakt Spanisch-English. Überlegungen zum Status des Spanglish" (Erstgutachter)
Hein, Friederike (Master of Education Spanisch): "Die Darstellung des Indio im Mexiko des 21. Jahrhunderts am Beispiel des Films "La hija de Moctezuma"" (Zweitgutachter)
Kühne, Heinz Federico Maldez (Master of Education Spanisch): ""¿Vas para el Hauptbahnhof?" La alternancia de código castellano-alemán en Maguncia y Wiesbaden" (Erstgutachter)
Kumm, Gustav Lorenz (Bachelor of Arts Linguistik): "Der Status der Nominalinkorporation im Deutschen" (Zweitgutachter)
Matthiolius, Laura (Master of Education Französisch): "Wertevermittlung und Persönlichkeitsentwicklung im Französischunterricht. Die Verwendung von Märchen und Fabeln in der gymnasialen Oberstufe" (Zweitgutachter)
Metz, Melinda (Bachelor of Education Spanisch): "Der Einsatz des Mediums Film im Spanischunterricht" (Zweitgutachter)
Peitz, Julia (Master of Education Spanisch): "Die Förderung der interkulturellen Kompetenz im fremdsprachlichen Literaturunterricht" (Zweitgutachter)
Reichertz, Laura Maria (Bachelor of Education Spanisch): "Die Förderung der funktionalen kommunikativen Kompetenz des Sprechens am Beispiel der Studentenproteste in Chile" (Zweitgutachter)
Rudzinski, Nina (Master of Education Französisch): "Die Rolle von Affekten und Motivation im Fremdsprachenunterricht am Beispiel des Französischen" (Erstgutachter)
Wocker, Bénédict (Master of Education Französisch): "Modalpartikeln im Französischen: Eine korpusbasierte Studie und Überlegungen zu ihrer Vermittlung im Fremdsprachenunterricht" (Erstgutachter)
SoSe 2016
Aumaître, Frédéric (Master of Education Französisch): "Französisch eine plurizentrische Sprache? Eine soziolinguistische Studie zur Varietätet québécois" (Erstgutachter)
Bertram, Mark (Master of Education Französisch): "Französisch Deutsch kontrastiv : Der Subjonctif als Herausforderung für deutschsprachige Französischlernende" (Erstgutachter)
Böcher, Denise (Bachelor of Arts Linguistik): "Code-Switching-Modelle und ihre Anwendbarkeit am Beispiel von Deutsch und Türkisch" (Zweitgutachter)
Crocco, Simona (Master of Education Spanisch): "Mehrsprachigkeit und Interkomprehension in der Erwachsenenbildung: Die Methode EuroCom zur Förderung des romanischen Sprachverständnisses" (Zweitgutachter)
De Nisi, Debora (Master of Arts Italienisch): "Sprachliche Strategien in Werbekampagnen gegen häusliche Gewalt an Frauen. Eine kontrastive Analyse des Italienischen und des Portugiesischen" (Zweitgutachter)
Gemmer, Julia (Master of Education Französisch): "Zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit: Zur imitierten Mündlichkeit in Godards à bout de souffle" (Zweitgutachter)
Gräßer, Ronja (Bachelor of Education Französisch): "Les expressions figées en français et leur intégration dans l'enseignement des langues étrangères" (Zweitgutachter)
Hoffmann, Hannah (Master of Education): "Le langage des jeunes en France. Par quelles particularités se caractérise-t-il sur le plan lexico-sémantique" (Zweitgutachter)
Karger, Svenja Kyra (Master of Education Französisch): "Die Aussprache der Nasalvokale im Französischen als potentielle Schwierigkeit beim Fremdsprachenerwerb für deutsche Muttersprachler" (Erstgutachter)
Kouba, Jeannine Vanessa (Master of Education Französisch): "Sprachgebrauch in der plurilingualen Gesellschaft im Elsass. Ein Beitrag zur Soziolinguistik" (Erstgutachter)
Kruijssen, Annika van (Bachelor of Education Französisch): Der Genozid in Ruanda: Die Behandlung brisanter historischer Ereignisse im französischen Schulalltag" (Zweitgutachter)
Maronde, Swantje (Bachelor of Arts Französisch): "L'afflux de réfugiés depuis 2011 Dans quelle mesure la France participe-t-elle à la politique d'asile dans l'Union Européenne?" (Zweitgutachter)
Reichertz, Laura Maria (Bachelor of Education Spanisch): "Spanisch als plurizentrische Sprache im Unterricht: der Umgang mit lateinamerikanischen Varietäten in der Lehrbuchreihe Encuentros Edición 3000 und Línea Verde" (Zweitgutachter)
Ryndin, Anna (Master of Education Spanisch): "Soziokultureller Status des heutigen Katalanisch in Barcelona" (Erstgutachter)
Schaefer, Roxanne Marie (Master of Education Spanisch): "Meterse en la boca del lobo: Somatismen im Spanischunterricht. Vorschlag einer Unterrichtsreihe zur Förderung der phraseologischen Kompetenz" (Zweitgutachter)
Schwall, Johanna (Master of Education Französisch): "Kompetenzförderung im fächerübergreifenden Französischunterricht am Beispiel einer Unterrichtsreihe zum Thema "Stadtentwicklung Paris"" (Zweitgutachter)
WiSe 2015
Ampela, Anastasia (Bachelor of Education Spanisch): "Die Bedeutung kooperativer Lernmethoden im Kontext von Inklusion aus Sicht zukünftiger Spanischlehrkräfte" (Zweitgutachter)
Bernhardt, Nina (Master of Arts Linguistik): "Diachrone Entwicklung von französischen Diskursmarkern" (Zweitgutachter)
Farwig, Julia (Master of Education Spanisch): "Die subjektiven Theorien angehender Spanischlehrkräfte in Rheinland-Pfalz zu ihrem beruflichen Selbstverständnis" (Zweitgutachter)
Freund, Verena (Master of Education Französisch): "Elemente der Mündlichkeit in französischsprachigen Lehrwerken" (Zweitgutachter)
Günther, Alessa Maria (Bachelor of Education Spanisch): "Die Schulung der interkulturellen Kompetenz und der Persönlichkeitsbildung anhand des Jugendromans La memoria de los seres perdidos" (Zweitgutachter)
Hamacher, Luisa (Bachelor of Arts Französisch): " Dans quelle manière la politique de langues minoritaires en France influence-t-elle l’identité régionale?" (Zweitgutachter)
Krämer, Laura (Master of Education Französisch): "Bilingualer Erstspracherwerb. Sprachmischung und Transfer bei bilingualen Sprechern und die Bedeutung für den institutionellen Umgang mit mehrsprachigen Kindern" (Erstgutachter)
Krappmann, Tonio (Bachelor of Education Spanisch): "Mediensemiotik und Kulturalität in der deutschen und in der spanischen Unternehmenswerbung am Beispiel von McDonald's" (Zweitgutachter) Mengel, Ulrike (Master of Education Spanisch): "Ausgewählte morphosyntaktische Interferenzen bei deutschen Spanischlernern im Fremdsprachenunterricht" (Erstgutachter)
Schneider, Laura (Master of Education Französisch): "IPA zur Verbesserung der Aussprache im Französischunterricht im dritten Lernjahr. Ein empirisches Experiment" (Erstgutachter)
Viethen, Sascha (Master of Education Spanisch): "Die Genese des spanischen Passivs: eine diachrone Studie" (Erstgutachter)
Wunderlich, Ann (Bachelor of Arts Französisch): "Arabisch und Französisch in unterschiedlichen kommunikativen Kontexten in Tunesien. Eine Sprachkontaktanalyse anhand ausgewählter Medien" (Erstgutachter)
Gutachten
He, Yifei (Inauguraldissertation zur Erlangung des Akademischen Grades Dr. phil. in Allgemeiner Sprachwissenschaft): Interactive processing within and beyond sentence-Level: an ERP Investigation of simple and complex Chinese sentences.
SoSe 2015
Backes, Ronja (Master of Education Spanisch): "Diskursmarker im Fremdsprachenunterricht am Beispiel des Spanischen" (Erstgutachter)
Buhrow, Christina (Master of Education Spanisch): “Antonio Skármetas Ardiente paciencia im Spanischunterricht. Eine Literaturreihe zur Förderung der kommunikativen Fertigkeit” (Zweitgutachter)
Dorn, Maria Theodora (Magisterarbeit Portugiesisch): "Poetizität im Werk von Guimarães Rosa" (Zweitgutachten)
Graus, Louise (Master of Education Französisch): "Le FN et l'identité. Deux concepts nationaux entre constructions, formations et évolutions endogènes et exogènes" (Zweitgutachter)
Hernandez-Nagore, Marta Luisa (Bachelor of Arts Spanisch): “Überlegungen zur Identität in Andalusien im Spannungsfeld von christlicher und arabischer Kultur" (Zweitgutachter)
Hoffmann, Steffen (Master of Education Spanisch): “Der Kulturkonflikt zwischen Mexikanern und den USA: Sprache und Identität” (Erstgutachter)
Irimia, Gheorghe-Florin (Bachelor of Arts Französisch): "Die Entstehung neuer Bedeutungen aus Sicht der Kognitionswissenschaften. Metapher und Metonymie". (Erstgutachter)
Knopp, Jana (Master of Education Spanisch): "Kontrastive Sprachund Bildanalyse von spanischen und deutschen Werbeanzeigen anhand von Beispielen aus der Zeitschrift Glamour" (Erstgutachter)
Kraus, Cynthia (Bachelor of Arts Linguistik Spanisch): "Die Interdependenz von Tempus und Aspekt im Deutschen, Spanischen und im Französischen" (Erstgutachter)
Lammel, Anna-Maria (Staatsprüfungsarbeit Spanisch): “Mehrsprachigkeit und Sprachkontakt: Deutsche Migranten in Madrid” (Erstgutachter)
Marcazzan, Antonio (Bachelor of Arts Italienisch): “Talian – Dialetti italiani settentrionali nel sud del Brasile” (Zweitgutachter)
Müller, Lukas (Bachelor of Arts Linguistik Portugiesisch): “Reflexivkonstruktionen im europäischen und im brasilianischen Portugiesisch aus einer semantischen Perspektive” (Erstgutachter)
Radchankava, Liudmila (Bachelor of Arts Linguistik Spanisch): "Evidentialität und Epistemizität im Andenspanischen" (Erstgutachter)
Radermacher, Laura (Bachelor of Arts Linguistik Spanisch): "Eine empirische Untersuchung von ausgewählten Annahmen über spanisch-englisches Code Switching" (Zweitgutachter)
Raggi, Raquel (Bachelor of Arts, Linguistik Portugiesisch): "Em defesa da língua: Uma análise do discurso de resistência contra o Acordo Ortográfico em jornais portugueses e brasileiros" (Erstgutachter)
Stagge, Annegret Gabriele (Magisterarbeit Nordistik): "“Verdens rikeste land“ – Kritik an der norwegischen Gesellschaft anhand popkultureller Texte: Eine systematisch-funktionale Appraisal-Analyse" (Zweitgutachter)
Suslenkova, Anastasiya (Magisterarbeit Italienisch): “Diskursanalytische Untersuchungen der politischen Rede in Italien. Am Beispiel von ausgewählten Reden von Silvio Berlusconi und Matteo Renzi” (Zweitgutachter)
Valdés Cruz, Maria Antonieta (Magisterarbeit Spanisch): “La política lingüística del quechua en el Perú: de la teoría a la práctica” (Zweitgutachter)
Wagner, Robert (Master of Education Französisch): "Le FN et l'identité. Deux concepts nationaux entre constructions, formations et évolutions endogènes et exogènes" (Zweitgutachter)
Wengert, Amelie Katharina (Master of Education Spanisch): "Die Bedeutung der Metapher bei Gabriel García Márquez aus der Sicht der kognitiv-linguistischen Metapherntheorie" (Erstgutachter)
WiSe 2014
Enders, Mareike (Master of Education Französisch): “Fingierte Mündlichkeit im Roman 37°2 le matin (1985) von Philippe Dijan – eine stilistische Fortsetzung von Louis Ferdinand Céline (Zweitgutachter)
Freudenberger, Markus (Master of Education Französisch): “Herausbildung und Grammatikalisierung des periphrastischen Perfekts und Futurs im Französischen und Spanischen. Die Entstehung einer sekundären Perspektive im romanischen Verbalsystem” (Erstgutachter)
Götz, Carina (Bachelor of Arts Spanisch): “Spanien seit dem Beginn der Finanzkrise im Jahr 2007 – eine wirtschaftsgeschichtliche Analyse” (Erstgutachter)
Kerth, Kathrin (Master of Education Spanisch): “La Entrada al mundo IKEA: Eine semiotisch-interkulturelle Analyse der Titelseiten deutscher und spanischer Ikea-Kataloge” (Erstgutachter)
Wiggert, Elena (Bachelor of Arts Spanisch): “Die ‘Neuerfindung’ der Nation in Bolivien durch den Ethnonationalismus der MAS – Ein erfolgversprechender Weg zu einer ‘neuen’ nationalen bolivianischen Identität” (Zweitgutachter)
Wunderlich, Anna (Bachelor of Arts Spanisch): “Die Militärdiktatur in Chile und deren literarische Aufarbeitung” (Zweitgutachter)
SoSe 2014
Kütt, Christophe (Master of Education Französisch): “Das Okzitanische im 21. Jahrhundert: Eine Untersuchung zur Vitalität im Okzitanophonen Sprachgebiet” (Zweitgutachter)
WiSe 2014/2015:
Khachatryan, Shushan (Bachelor of Arts Spanisch): “Kodierung von Perspektive durch die Verbalkategorien an der Schnittstelle von Tempus und Aspekt im Sprachvergleich Russisch-Deutsch”
Schwarz, Juliane (Bachelor of Arts Spanisch): “Sprache und Geschlecht in der Werbesprache im Vergleich Spanisch-Deutsch”
SoSe 2014:
Dutka, Patrick Peter (BA Romanistik Katalanisch): “Der Normkonflikt in den Països Catalans im Spannungsfeld von Sprecher und Sprache”
Ebeling, Julian (BA Romanistik Spanisch): “Beschreibung der Vokalreduktion in Cuernavaca, Mexiko – Eine empirische Fallstudie”
Höpfl, Nicolas (BA Romanistik Französisch): “Probleme bei der Synchronisation französischsprachiger Filme am Beispiel von La Haine
Wöhrl, Luciane (BA Romanistik Portugiesisch): “Sprachkontakt und Genese des brasilianischen Portugiesisch”
WiSe 2013/2014:
Eigner, Annemarie: (BA Romanistik Spanisch): “Tempus und Perspektive am Beispiel der Berichterstattung in spanischen und portugiesischen Tageszeitungen: Überlegungen zum historischen Präsens”
Gretscher, Lara (BA Romanistik Französisch): “Bilingualismus Frankokreol-Französisch auf Martinique an der Schnittstelle von Sprecher und Sprache”
Hofstetter, Teresa: (BA Romanistik Französisch): “Französisch in Kamerun: Herausbildung eines endogenen Standards?”

Organisationstätigkeiten

 
8. – 12. Oktober 2017: Leitung der Sektion "Sprachliche Hybridität und durch Kontakt ausgelöste Grammatikalisierungs- und Lexikalisierungsprozesse in der Romania" (zusammen mit Anja Hennemann und Verónica Böhm, Potsdam) auf dem 35. Deutschen Romanistentag in Zürich.
13. – 16. September 2017: Organisationsleitung und Kongresspräsident des 12. Deutschen Lusitanistentags an der JGU Mainz/Germersheim zum Thema: "Polyphonie: Eine Sprache, viele Stimmen"
13. – 16. Juli 2017: Organisationsleitung der 5. Tagung der Working Group on Non-Dominant Varieties of Pluricentric Languages: Models of Linguistic Pluricentricity - Nation, Space and Language an der JGU Mainz
10. – 12. Mai 2017: Leitung des Ateliers "Representaciones de un atentado en los medios de comunicación - Análisis discursivo, lingüística del discurso y análisis politolingüístico: ¿maldición o bendición de la diversidad metodológica y teórica?" auf der Tagung "Kontrolle und Eskalation in der Romania: Politik und Steuerung durch Sprache" an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
21. – 24. September 2016: Leitung der Sektion "Sprachwandel aus kognitiver und soziolinguistischer Perspektive: Norm und Identität: Der Fall des Katalanischen" (zusammen mit Josep Martines, Alicante) auf dem 25. Deutschen Katalanistentag an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
16. – 19. September 2015: Leitung der Sektion 15 (zusammen mit Albert Wall und David Gerards, Zürich): "Hintergrundrauschen“ oder „Schmetterlingseffekt“? Mikro-Variation und ihre Auswirkungen auf das Diasystem des Portugiesischen" an der RWTH Aachen
24. – 28. August 2015: Linguistische Sommerschule des Deutschen Romanistenverbandes: "Sprachliche Daten - Erhebung, Verarbeitung, Auswertung" an der JGU Mainz
28. – 29. Mai 2015: Tagung: "Sprache und Identität in der lusophonen Welt" an der JGU Mainz
25. – 26. Februar 2015: LIMES Kolloquium für Promovierte und Promovierende der Romanischen Sprachwissenschaft an der JGU Mainz
14. – 18. September 2011: Leitung der Sektion 10 (mit Prof. Dr. Elissa Pustka, LMU München) “Zwischen Sprechen und Sprache” auf dem 9. Deutschen Lusitanistentag (Universität Wien)
2. – 6. September 2009: Leitung der Sektion 1 (mit Dr. Mathias Arden, KU Eichstätt-Ingolstadt) “Portugiesische Sprachwissenschaft: Tendenzen der gegenwärtigen portugiesischen Sprachwissenschaft” auf dem 8. Deutschen Lusitanistentag (LMU München)
8. – 10. Oktober 2009: Mitglied im Organisationsteam der Doktorandentagung “Emotionale Grenzgänge” der Promotionsprogramme LIPP und PRO-LIT (LMU München)
2. – 6 September 2009: Mitglied im Planungs- und Organisationsteam des 8. Deutschen Lusitanistentags (LMU München)
3. – 4. Dezember 2008: Mitglied im Planungs- und Organisationsteam des LIPP-Symposiums 2008: “Sprache und Identität im Spannungsfeld von sozialer Konstruktion und Kognition” (LMU München)