BaföG

Leistungsbescheinigungen nach § 48 Bundesausbildungsförderungsgesetz für Studierende aller romanistischen Studiengänge (inkl. Auslands-BaföG) werden im Studienbüro von Dr. Wolf Lustig bearbeitet. Bitte legen Sie das Formblatt 5 - bereits mit Ihren persönlichen Daten versehen - in der dortigen Sprechstunde vor. Ein Transcript of Records wird nicht benötigt. Das Verfahren kann nicht per E-Mail abgewickelt werden.

"Dass die/der Auszubildende die bei geordnetem Verlauf seiner Ausbildung bis zum Ende des jeweils erreichten Fachsemesters üblichen Leistungen erbracht hat", kann nur bestätigt werden, wenn Sie die laut Studienverlaufsplan/ Prüfungsordnung für das jeweilige Semester vorgesehenen Module vollständig abgeschlossen haben. Im B.Ed. sind das z.B. im 3. Semester die Module 1-4, im 4.Semester kommt noch Modul 5 dazu. Im B.A. Beifach für Nichtromanisten sind es im 3. Semester die Module 1, 4 und 5, im 4. Semester zusätzlich Modul 3.

Wenn Sie zum Ende des 4. Semesters eine Bescheinigung für das 4. Semester beantragen wollen, ist das nur sinnvoll, wenn bereits alle Noten vorliegen. Ansonsten kann kein positiver Bescheid erfolgen, sondern es können die noch fehlenden Leistung aufgeführt werden, bestenfalls mit dem Hinweis, dass die Prüfungsergebnisse noch nicht vorliegen. Weiteres hierzu erläutert das Informationsblatt des Amts für Ausbildungsförderung (="BaföG-Amt"). Hier ein Auszug:

Bitte beachten Sie, dass Sie ab dem 5. Fachsemester nur nach Vorlage der Leistungsbescheinigung (Formblatt 5) gefördert werden. Damit weisen Sie nach, dass Sie die bis Ende des 4. Fachsemesters entsprechenden Studienfortschritte nach den jeweiligen Ausbildungs- und Prüfungsordnungen gemacht haben. Die Leistungsbescheinigung muss innerhalb der ersten vier Monate des 5. Fachsemesters* vorgelegt werden.
Wir empfehlen Ihnen, sich schon zu Beginn des 4. Fachsemesters den erforderlichen Leistungsstand nach Ende des 3. Fachsemester bescheinigen zu lassen. Die Leistungsbescheinigung muss innerhalb der ersten vier Monate des 4. Fachsemesters* beim Amt für Ausbildungsförderung vorgelegt werden.
* Universitäten: Frist WS 31.01. / SS 31.07.