Internet und E-Mail

Die elektronischen Medien - unter ihnen das Internet - gehören zum unentbehrlichen Handwerkszeug der Philologin und des Philologen. Das Zentrum für Datenverarbeitung stellt allen Studierenden einen Account und Webspace zur Verfügung und bietet Kurse an, die in die Verwendung studienrelevanter Software einführen. Fachspezifische romanistische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt der Kurs Fachmedienkompetenz.

Der Zugang zum Internet ist auf dem Campus an vielen Terminals in den Bibliotheken und über das Funk-LAN möglich. Im Philosophicum stehen Ihnen (außerhalb der Kurszeiten) der P 206 (ca. 65 PCs) sowie der CIP-Pool im Kellergeschoss mit 10 PCs zur Verfügung.

Bitte verwenden Sie für Ihre Mitteilungen und Anfragen an das Romanische Seminar Ihren Uni-Mailaccount @students.uni-mainz.de. Unter anderem ist so weitgehend sichergestellt, dass die Korrespondenz nicht durch Viren, SPAM-Filter, übervolle Postfächer etc. beeinträchtigt wird. Am besten legen Sie in Ihrem Mailprogramm eine Signatur nach folgendem Muster an, die an Ihre Mails angehängt wird:

   Fritzie Musterfrau
   Matr.-Nr. 2345678
   musterfr@students.uni-mainz.de
   Bachelor of Education (Geschichte, Französisch - seit SS 10] 
   Johannes Gutenberg-Universität Mainz (DE)  

Der EDV-Beauftragte des Seminars ist Dr. Wolf Lustig. Als Ansprechpartner bei Computerproblemen steht Bediensteten des Seminars eine Hilfskaft zur Verfügung.